Escort Agentur München

i love escort

 

Escort werden

Hier findest du alle Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "Escort werden"

Escort werden. Die Idee ist geboren. Nun schwirrt sie dir schon eine Weile im Kopf umher - du konntest nicht länger stillsitzen. Dein Wissensdurst nach Informationen zu dem Thema ist groß. Auf der Suche nach den richtigen Antworten zu deinen vielen Fragen bist du auf meiner Seite gelandet. Ich helfe dir gerne weiter und gebe Auskunft über alles, was du zum Thema "Wie werde ich Escort" wissen musst.

Frage 1: Wie werde ich Escort?

Die Antwort ist ganz einfach. Aus eignener Willenskraft. Aus deiner eigenen Stärke und nur mit deiner eigenen Kraft. Escort ist ein Lebensgefühl - und wenn du mit diesem Gedanken, Escort zu werden, bereits spielst, dann besitzt du bereits den Drang in dir, dieses Lebensgefühl auch zu verwirklichen und zu leben. Dass du auf meiner Seite gelandet bist ist kein Zufall, deine eigene Willenskraft und deine Stärke haben dich genau an diesen Punkt geführt. Somit heisse ich dich als erstes einmal Herzlich Willkommen in meiner Welt, einer Welt von Verehrung, Erotik und Sinnlichkeit. Lebe dieses Lebensgefühl, lass es raus und sei du selbst!

Und nun zu den Fakten: du brauchst eine Escort-Agentur, und zwar eine GUTE! Informiere dich am besten über ein paar große Escort-Agenturen in der Stadt, in der du als Escort arbeiten möchtest. Schau dir die Internetseiten an, such dir die Escort-Agenturen aus, die für dich persönlich mit ihrer Internet-Präsenz den besten Eindruck machen, und vereinbare mit den Zuständigen (meist sind das die Escortagentur-Cheffinnen oder Cheffs persönlich) einen Termin zum erstmaligen Kennenlernen. Nach diesem ersten Gespräch entscheidest DU dann, ob dir der Escort-Agentur-Chef oder die Escort-Agentur-Cheffin persönlich zusagen, ob die Sympathie stimmt, und ob du dir eine Zusammenarbeit mit ihnen vorstellen kannst. Ganz wichtig: entscheide dich für EINE Escort-Agentur. Nicht zwei, nicht drei. Eine.

Warum du dich für eine Escort-Agentur entscheiden sollst? Ganz einfach: wenn deine Bilder gut sind (dazu später noch mehr), dann hat diese eine Escort-Agentur genug Aufträge für dich. Die Escortagentur kann deine Termine besser einplanen und deine Escort-Termine besser koordinieren, wenn du nur für diese eine Escortagentur tätig bist. Bist du bei mehreren Escort-Agenturen, kann keine der Escort Agenturen dich richtig einplanen. Und ganz wichtig: eine Escort-Agentur-Hopperin will keiner. Die Männer, die dich buchen, erkennen deine Bilder auf den Seiten der anderen Escort-Agenturen wieder, auch wenn es andere Bilder sind. Glaub mir, die Männer kucken da schon genau hin. Und Exklusivität ist im Escort-Bussinnes sehr wichtig, du verkaufst dich doch in der gehobenen Klasse zu einem gehobenen Preis - dich bekommt man nicht an jeder Ecke (beziehungsweise bei jeder Escort-Agentur!).


Frage 2: Wie bewerbe ich mich bei einer Agentur?

Viele Agenturen bieten dir ein vorgefertigtes Bewerbungs-Formular für Escorts, das kannst du einfach ausfüllen, ein, zwei Fotos dem Anhang hinzufügen - und abschicken. Es steht dir aber auch frei, die Escort-Agentur unter ihrer Telefonnummer einfach direkt anzurufen. Da bekommst du gleich mal einen ersten Eindruck, und die Person am Telefon wird dir dann sagen, ob du das Escort Bewerbungs-Formular ausfüllen sollst, oder wie ihr weiter zusammen vorgehen wollt. Nach dieser "Escort-Bewerbung" kommt für gewöhnlich ein persönliches Kennenlernen. Da trifft man sich einfach auf einen Kaffee in der Stadt. Wichtig, achte dabei darauf, dass keine "Escort-Sammelveranstaltungen" oder "Escort-Sammel-Castings" veranstaltet werden. So etwas hat im Escort-Bussiness nichts verloren. Du möchtest doch eine Escort-Agentur, die auf äusserste Diskretion bedacht ist, und nicht jemanden, der in einer Runde aus vier, fünf verunsicherten Escort-Beginnerinnen nach deinen sexuellen Vorlieben fragt.


Frage 3: Was muss ich können, um ein gutes Escort zu werden?

Du musst du sein. Sei du selbst. Locker, entspannt, fröhlich. Was natürlich nicht gut ankommt: miese Laune, Zicken-Terror, unfreundliches Benehmen, ein schmuddeliges Äusseres. Als Escort-Dame musst du immer auf dein Äusseres - und auf dein Inneres schauen! Pflege deinen Körper von aussen und von innen gleichermassen. Dein Körper muss optisch immer gepflegt und in einem Top-Zustand sein. Aber deine Seele muss auch immer im Gleichgewicht sein, damit du nicht schlechte Laune zu einem Escort-Date mitbringst. Der Mann, der dich als Escort bucht, möchte eine entspannende Zeit mit seiner auserwählten Escort-Dame verbringen. Schenke ihm diese Zeit - und du bekommst ein tausendfaches zurück. Anerkennung, Lob, und garantiert auch viele weitere Escort-Buchungen.